Akademie zur Bewältigung der Zeitenwende

Willkommen in der Zeitenwende

 

Kommentar

 

Deutschland

kkasjdfjasdfjasd

 

Global

Die Lebensbereiche der Menschheit stehen auf alarmierend bzw. besorgniserregend.

Die meisten Menschen in Europa wissen das, haben zumindest vage, bruchstückhafte Informationen. Anders in den Entwicklungs- bzw. Schwellenländern, die ca. 6/7 der Weltbevölkerung stellen. Sie wollen das erreichen, was die ehemaligen Kolonialherren erreicht haben. Zumindest einen Ausgleich. Bereits in den 70ziger Jahren formulierten einige Vorausdenker und Wissenschaftler: Das Bevölkerungswachstum gefährdet das Leben auf der Erde. Der Klimawandel ist eine teilweise Folge und seine Protagonisten sind dabei nur eine gut vernetzte "Interessensgemeinde" wobei andere Bereiche wie Landwirtschaft, Umweltzerstörung mindestens ebenso dringend sind.

 

Das Etikett (Tag) alarmierend steckt an drei besonders sensiblen und direkt existenzbedrohenden Bereichen

Umwelt, Landwirtschaft, Digitalisierung.

Selbst bei konsequent und richtig erfolgter Umstellung bedarf es mindestens 5 Jahre bis erste zarte Erfolge sicht- und spürbar werden bei parallel unvermindertem Sterben.

 

Die Zeichen stehen politisch mit dem Finger am Abzug

Ein misstrauisches Beäugen, sticheln, schädigen ist seit gut 20 Jahren am Laufen und wird weiter beharrlich angeheizt. Europa ist im Visier von Ost, West und Süden. Europa leistet sich als nahezu einziges Land Kultur und universelle Menschenrechte. Aus diesem Verständnis des absoluten Humanismus und Philantropismus wird Europa der Fallstrick gedreht. Utopisch und naiv zu glauben, wenn Europa, wenn insbesondere Deutschland Vorbild für Humanisms und Klimapolitik ist, ziehen andere Länder nach, weil auch ihnen vermeintlich das Wasser bis zum Halse steht. Die Führung dieser Länder ist aus ganz anderem Holz geschnitzt und verfolgt ausschließlich dem eigenen Land und oft auch nur der eigenen Klientel Ziele des exklusiven Erhalts und Wohlergehens.

 

Wir rasen dennoch wie blind auf eine Wand zu - Rettung durch einen Willlen?

Selbst Nationen spalten und verzweifeln an sich selbst. Was könnten wir anders tun? Nichts. Manchem in Europa, den USA, Kanada, ist diese zur Untätigkeit verhängte Ahnung oder Tatsache Anlass zu Aufgeregtheit und gipfelt sich in Aktionismus, der es anderen schwerer macht zu leben. Es kommt der Gedanke nach einem Willen auf, der die Willen der "Zerstörer" bricht und das Ruder herum reißt. Bislang versagten alle gut gemeinten Versuche von Organisationen und Institutionen wie UN und ihre Unterorganisationen wie UNICEF, Blauhelme, Welternährungsprogramme, Militärbündnisse, usw.

 

Wie kann man mit dieser Erkenntnis leben?

Fatalismus, Letargie, Ignoranz, Pragmatismus, Parallelwelten, Terrorismus. Je nach Gemütszustand, je nach Stimulation kann die Position gewechselt werden. Warten auf ein entscheidendes Ereignis?

 

Transformation ist auch Transformation hin zu einem Willen

Wir erleben durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche, weltweit, eine alle Menschen gleichzeitig verbindende Kommunikationsader. Mit der Digitalisierung kann dieser eine Wille weltweit umgesetzt werden, dem sich auch die widerspenstigen Machthaber beugen müssten. Könnte das die Lösung sein?


 

In der unabhängigen DENKHAUS®-Akademie werden innovative und zukunftssichernde Antworten gefunden:

 

 

 

Zukunft neu denkenZukunfts-Roadmap für UnternehmerTragen Zukunftspläne?Unternehmerische Zukunftsgestaltung in der Grünen Zeitenwende

 

 

 

 

Corona-Lagebericht - Standortanalyse für Unternehmer

Unsere Untersuchung zur Corona-Pandemie - Lagebericht

 


Globale Megatrends

Lesen Sie auch unser Grußwort mit einer Einstimmung auf die Zukunftserwartung oder unsere Aufstellung der Megatrends in dieser Dekade.

 

 

Ziele für Familienunternehmen

Welche Ziele wir für Familienunternehmen haben

 

 

 

 

Aktuelles / Überblick

 

BVG_Urteil zu Klima und FreiheitsrechtenDrängende ZukunftsfragenNeueste Ausgabe 2/2021

Untersuchung öffentlicher Statementsunternehmer_pandemie_einschaetzenmegatrends

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der DENKHAUS®-Akademie

 

Bildnachweis: Alle Bilder und Illustrationen ©Kurt Jürgen Göhl

 

 

 

Besucherzaehler

Über die Akademie

DENKHAUS®-Akademie • 88260 Argenbühl/Allgäu • T: +49 (0)7566-9404-30 • F: +49 (0)7566-9404-24