DENKHAUS®-Akademie

 

Zukunft für KMU







Wirtschaftliche Stärkung von KMU

Das Überleben von KMU ist in Gefahr

 



Die Politik greift massiv in unternehmerische Entscheidungen ein

 


In den letzten 24 Monaten wurden tief einschneidende Gesetze und Entscheidungen seitens der nationalen wie der EU-Politik getroffen. Jeder Unternehmer ist betroffen. Am härtesten trifft es aber die kleinen und mittleren Unternehmen, die weder genügend über "Manpower", noch die administrativen, wie auch die finanziellen Möglichkeiten zur Kompensation haben. Die Unzufriedenheit mit den Rahmenbedingungen ist groß. Die Unternehmer und ihre Verbände standen dieser Entwicklung nicht wirkungsvoll entgegen. Manche Unternehmer dachten, sogar davon profitieren zu können. Unternehmertum, ohne auf den Werten der christlich abendländischen Kultur zu stehen und für diese einzustehen, holt auch die Woken ein.

 

 

Unternehmertum und Wirtschaft - quo vadis?

 

Hunderte-Milliarden-Investitionen, nicht mehr nur der "Großen" drohen in's Ausland zu fließen. Noch verdient die Automobilindustrie, doch bereits Mitte 2024 werden die Sorgenfalten der Vorstände tiefer. Aber viele weitere Traditionsbranchen sind betroffen. Dies bleibt bei KMU nicht ohne Folgen. Die Teuerung drückt auch auf den konsumtiven Bereich. Wenn die Unternehmerstimmung (GfK-Panel Aug. 2023: - 24,4%; Vergleich: April 2020: -21 %) entgegen der politischen Beteuerung realistischer ist, dann ist ein grundsätzliches Überdenken der eigenen Zukunft dringend.

 

Individuelle Auswege sind dringend von Nöten.

 

 

 

 

Weiter machen, aufgeben, verkaufen?

 

Wir sind von Herzen Unternehmer. Doch wenn es gesundheitlich an die Substanz geht, die Bewegungsfreiheit derart und auf vielen relevanten Feldern eingeschränkt wird, dann sind die Fragen: Weiter machen, aufgeben, kooperieren, strategischen Partner in's Boot holen oder verkaufen jetzt zu stellen. Weiter machen kann angesichts der AGENDA-Abarbeitung der Politik eigentlich nur der, der sich international, im Netzwerk mit zukunftswichtigen (gewollten) Produkten bereits Märkte schaffen konnte. Ohne strategischen Partner, ohne ausreichende finanzielle Mittel, wird auch dies ein steiniger Weg.

 

 


Expertise der DENKHAUS®-Akademie

 

Die DENKHAUS®-Akademie ist unabhängig und selbständig im Denken.

Als Experten-Unternehmer-Akademie für KMU, Familienunternehmer und Traditionsunternehmen, hat sie zur Aufgabe, mit Aufklärung, Lösungen, Strategien, Konzepten zur langfristig wirtschaftlichen Stärkung und Erhalt von Unternehmenszukunft beizutragen und die Frage weiter machen, aufgeben, verkaufen, kooperieren, strategischen Partner in's Boot holen eindeutig, klar zu beantworten und zusammen mit dem Unternehmer gedanklich, strategisch vorzubereiten.

 

 

 

Lesen Sie mehr

 

Über die Akademie und Einstimmung

Gegenwart entscheidet Zukunft

Zukunft 2020-2030

Quartals-Lagebericht Deutschland/Welt

 

 


 

 

 

Lagebericht Deutschland und die Welt

 

Das Geschäftsmodell Deutschland gerät schon seit längerem in's Stocken. Interessant ist Deutschland für andere Länder in puncto Geld, Technologie und Technik doch keiner mag den deutschen Zeigefinger. Belustigt aber auch schadenfroh beobachtet das Ausland die Lust der Deutschen an ihrer Selbstzerstörung.



Unsere quartalen Lageeinschätzungen: Lagebericht

 

 

 

 

Lösungen zur Zukunftsbewältigung für Unternehmer

 

Auf die Transformation bereitet die DENKHAUS®-Akademie mit einem von ihr entwickelten Transformations-Reifegradmodell mittelständische Unternehmen vor.



PRUV-Methode. Wie Unternehmer begleitend zu KVP aber mit schnellerer Umsetzung täglich Fehler vermeiden, dann wird Sie die leicht zu erlernende und anzuwendende PRUV-Methode, entwickelt aus der Praxis für die Praxis von der DENKHAUS®-Akademie faszinieren.

 

Compliance ist weit mehr als Einhaltung von Regeln und Gesetzen. Was Hinter Compliance und Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz wirklich dahinter steckt, erfahren Sie in der DENKHAUS®-Akademie

 

Warum Unternehmer heute und nicht morgen handeln sollten legen wir in "Gegenwart entscheidet Zukunft" dar.

 

Folgenabschätzung wird ein immer wichtigeres Thema für Unternehmer. Was DENKHAUS® hierzu leistet.

 

Eine Antwort auf die überbordende Bürokratie und auch Überforderung durch die Wirtschaftspolitik kann DENKHAUS® mit WissensManagement und WissensDatenbanken geben.

 

WissensManagement. Erfahrene Mitarbeiter gehen, das Wissen bleibt verfügbar, nutzbar und fließt noch besser als vorher. Wie? WissensManagement by DENKHAUS® und WissensDatenbanken

 

Was KI und Large Language-Modelle (u. a. ChatGPT) leisten zeigen wir in Webinaren, praktische Anwendung in Workshops. Zum Webinar.

 

 

Familien-Unternehmer-Wochenende mit Unternehmer-Kamin-Gespräch oder ganzwöchig mit Workshops können Sie auf dieser Seite buchen.





Dieses Webangebot bietet dem aufmerksamen Leser zukunftsrelevante Informationen.

 

 



AKTUELLES

 

Fr. 07.06.2024

Erste Veranstaltung in 2024:
Orientierung im Wirrwarr des Wandels - Videokonferenz; Zielgruppe: Unternehmer; kostenlos

15.05.2024:
Neues Frühlings-Programm 2024 ist online

 

 

Laufend:
Stehen Sie vor einer ERP-Systemumstellung? Besuchen Sie kostenlos unsere laufend statt findenden Webinare

 

Transformationsreife für KMU - Reifegradmodell der DENKHAUS®-Akademie

 

Fehlervermeidung als Ergänzung zu KVP - PRUV-Methode

 

Untersuchungsergebnis zu Generation Y und Z: Führungsstil, -methoden und -ziele darauf einstellen

 

 


 

MOMENTUM

 

02.06.2023:
Die Zeichen stehen weiter auf Krieg.
In unserer Kolumne: 'Wissen, was zu tun ist', erfahren Sie mehr (Absatz: Größenwahn)
.

Außerplanmäßige Kurzinformation auf "Die Lage".

 

China wird der große Gewinner des Ukraine-Krieges werden. Mehr

 

07.09.2023

Kanzler Scholz: "Deutschlandpakt"

Arbeitgeberpräsident Dulger: "So kann es nicht weiter gehen!"

Unsere Sicht dazu: Lagebericht

 

26.07.2023 FAZ: "Wie bitte?" - Wokeness treibt technische Blüten - Weiterlesen Seite T1, FAZ vom 25.07.2023

 

27.07.2023:

KI-Large-Language-Model-Webinar:
Praktischer Einsatz von KI, insbesondere ChatGPT und Open-Source-LLM-Modellen, in produz./verarb. KMU

Zur Veranstaltungsbeschreibung und Anmeldung

 

20.07.2023

Einstündiges kostenloses Einführungs-Webinar:

Transformationsreife - Konzept für Unternehmer mit Zukunft oder Nachfolge

Zur Veranstaltungsbeschreibung und Anmeldung

 

01.07.2023: Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) tritt in Kraft. Mehr

 

02.06.2023:
Unser Quartals-Veranstaltungskalender ist online

 


 

REDAKTIONELLES

 

12.03.2023:

IHK-BO-Geschäftsführer Dr. Sönke Voss warnt vor Überlastung des Mittelstands. Weiter

 

01.01.2023 Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) tritt in Kraft. Mehr

 

01.12.2022 - Compliance-Event: Online-Vorträge mit Dr. Altenbach u. v. m.

 

30.11.2022 - Cybersecurity und Datensicherheitsschulung im DENKHAUS®

 

28.11.2022 - Audit zum Datenschutz im DENKHAUS®



Start Digital

 

Veranstalter: Wangener Wirtschaftskreis

Vortrag von K. J. Göhl: Zukunft für Unternehmer und Strategien

Donnerstag, 24.11.2022, 17-17:30 Uhr

Vortragsmanuskript zur Browseransicht/Download



Veranstalter:

Logo Wangener Wirtschaftskreis

 


 

 

 


 

Könnte darunter auch ein potenzieller Unternehmensnachfolger sein?


Haben Sie eine greifbare Vorstellung, was auf Sie als Unternehmer zukommt?

Konnten Sie die Energiepreisexplosion, aber auch die Transformation mit Verengung auf wenige Technologieträger vorhersehen?

Wohin Politik und Gesellschaft sich bewegt und was das für Sie als Unternehmer, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter bedeutet?

Bekommen Sie frühzeitig die relevanten Informationen?

 

Teilnehmer unserer 1:1-Veranstaltungen und danach in unseren Lageberichten bekommen ein stichhaltiges, umfassendes Bild für unternehmenssichernde Entscheidungen vermittelt.

Unser Transformationswissen fließt auch in unsere Unternehmensnachfolge-Themen ein. Damit fällt es Anwendern leichter, Nachfolger zu interessieren, zu binden und preiswürdig zu sein. Transformationswissen ist wichtig, die eigenen betrieblichen Möglichkeiten an der Zukunft zu messen. Dafür haben wir das Transformationsreifekonzept entwickelt, das auch bald als EBook bestellt werden kann.

 

Warum DENKHAUS®-Akademie?

Wir sind Fernrohr in die Zukunft, Impulsgeber, Aufheller und Erheller, Perspektivengeber, Sparringspartner, Planverfasser innerhalb einer Veranstaltungswoche und kein Konkurrent bestehender Unternehmensberatungsbeziehungen oder zu Organisationen (Verbände, IHK, etc.), sondern füllen mit unserem Angebot von anderen undeutlich/nicht beantwortbare Lücken. Sie bekommen in den DENKHAUS®-Akademie-Veranstaltungen wie auch auf dem Webangebot zukunftsrelevante Entwicklungen aufgezeigt.

 

Authentizität statt Wokeness, klares Bekenntnis zur christlich abendländischen Kultur. Analysierung und Filterung der Informationsflut. Grundlegend umfassende Einblicke in die Zusammenhänge des Weltgeschehens als Grundlage unternehmerischen Handelns (mehr dazu hier). Den roten Zukunftsfaden erfassen, Bedeutung und Auswirkungen beleuchten. Erkenntnisse für Unternehmer nutzbar machen. "Umsteuern vor jeder Klippe" ist zu teuer. Nichts von der Stange. In den Workshops erarbeiteteRoadmap selbst ausrollen (bei Bedarf sind wir stand-by).

 

Wir finananzieren uns ausschließlich aus den Erlösen unserer Veranstaltungsteilnehmer und aus eigenen Mitteln. Wir sind BaFa-Berater und gelistet.

 

Unternehmer. Business Developer können mit der Arbeit der DENKHAUS®-Akademie Unheil erkennen und frühzeitig steuern.

Belohnt wird der Unternehmer und ggfs. wichtige Mitarbeiter bereits durch die 1:1-Veranstaltungs-Teilnahme mit unvergesslichen Erlebnissen in Lebensfreude und Entspanntheit zusammen mit uns als zielorientierten Herzblut-Unternehmern.

 

Themen und Veranstaltungen

Unternehmenslenkung in schwierigen Zeiten


Fünf harte Krisen: Russlandinvasion, Pandemie nicht ausgestanden, Lieferketten, Inflation, Energieknappheit, weitere Krisen sind absehbar.

Eine andere Welt braucht eine andere Unternehmenspolitik
Mit unserem umfassenden unternehmerischen Wissen, Zukunftsausrichtung, bieten wir Orientierung. Hier das erste Modul als Ein-Tages-Videokonferenz mit Lösungsansätzen für Unternehmer. Melden Sie sich zur Veranstaltung an.

Zur Veranstaltung Ukraine-Russland-Analyse Lagebeurteilung Zeitenwende

Potenzielle Unternehmensnachfolger gesucht? Link zu Personalberatung DENKHAUS®

Unternehmensübergabe mit unserem Transformationsreifekonzept

Den Prozess der Unternehmensübergabe gestalten Sie souverän durch unser Transformationsreifekonzept. In jeder Phase Überblick und Ruhe. Potenzielle Unternehmer suchen zukunftsfähige Unternehmen. Mit dem Transformationsreifekonzept bereiten Sie ihr Unternehmen und die Übergabe methodisch sicher, mit umfassendem Know-how vor. Rufen Sie uns an, um mehr zu erfahren.

Mehr infos

Unabhängige Analysen und Einschätzung global essentieller Themen und Entwicklungen


Russlandinavsion - Strategieüberprüfung, kurz- mittel- und langfristig - Existenzfrage

Eine andere Welt braucht eine andere Politik
Jetzt braucht es einen klaren Blick, umfassendes geopolitisches Wissen. Das haben wir uns seit 20 Jahren aufgebaut.

Zur Veranstaltung Ukraine-Rußland-Analyse Lagebeurteilung Zeitenwende

PRUV ist kostenlos, spart täglich Stunden, tausende Euro, verbessert das Betriebsklima, schützt vor Gefahren, ...!

Effektive Methoden: Die PRUV-Methode!

Entwickelt von der DENKHAUS®-Akademie/Argenbühl

Leicht einzuprägen (phonetisch: proof wie sicher nur mit uv), für jeden an jeder Stelle im Betrieb anzuwenden, genial einfach!

Von Kurt Jürgen Göhl entwickelt, wird diese täglich zigfach durch Gruppen-, Abteilungs-, Bereichsleiter, Geschäftsführer eingeführt und umgesetzt. Machen Sie auch mit!

Der Anwendungsbereich ist unbegrenzt und wirkt auch zur Vermeidung von Gefahren, beispielsweise bei der Cybersecurity, in der Entwicklung, in der Materialprüfung, ......

Mehr Infos

Cybersecurity

Durch Malware, Ransomware, Phishing-Attacken, Man-in-th-Middle, Social Media Engineering, Spoofing, usw. können Unternehmen, gleich welcher Größe und Tradition, bis zur Vernichtung geschädigt werden.

Mit unserem Wissen, ausgeklügelten Strategien können Unternehmer dagegen halten und besser schlafen. Wir überprüfen auch die existierende Abwehr.

Informieren Sie sich und buchen einen der nächsten freien Plätze in unseren Veranstaltungen.

Mehr Infos

Traditionsunternehmen in ihrer Resilienz stärken

Unternehmenslenkern die Zeichen der Zeit analysieren und individuell auslegen, Innovationsideen entwickeln, Abwehr und Solidität stärken ist eine der Aufgaben der DENKHAUS®-Akademie für Unternehmer.

Traditionsunternehmen drohen akut Gefahren: Digitalisierung, falsche "Zukunftsprodukte", zu viel Tradition.
In unseren Informationsveranstaltungen erfahren Sie mehr.

Lesen Sie auch das Grußwort des Gründers Kurt Jürgen Göhl, nehmen Einblick in unser Team. Oder wollen Sie mehr über die Zeitenwende erfahren?

Mehr Infos

Startups von Anfang an richtig aufstellen

Startups können zu Traditionsunternehmen werden, wenn Trenderkennung, Trendnutzung, eine spannende Geschichte, sofort erkennbarer Nutzen, solide Kundenbedürfniserfüllung, einem soliden Geschäftsmodell und solidem Wirtschaften unterlegt sind.

Der Businessplan ist nicht das erste, was Startups tun sollten. Wichtiger: Das Mindset. Dann die Idee. Dann der Markt. Dann die Ausführungsplanung. Dann die Ressourcen. Dann der Businessplan.

Wichtig: Unsere Businesspläne haben bei Banken, Behörden und im Roll-out Bestand. Weil sie funktionieren.

DENKHAUS®-Experten sind BaFa-gelistet.

Mehr Infos

ERP-System-Umstellung

DENKHAUS® entwickelt seit 30 Jahren an einem eigenen wissens- und operational exzellenz-basierten ERP-System. Wir haben alle Stufen der Entwicklung in der Tiefe, in der Anwendung, in der Wirkung mitgemacht.

Wir bieten Workshops aber auch Begleitung in der ERP-System-Umstellung an.

Die Cybersecurity muss von Anfang an ein wichtiges Thema sein, ebenso SCM, Intralogistik. CRM-Prozesse. Diese müssen mit eingebunden sein.

Erfahren Sie mehr in unseren Workshops.

Mehr Infos

Die DENKHAUS®-Akademie

kann einen essentiellen Beitrag zur langfristig funktionierenden Unternehmenszukunft leisten, damit Unternehmen Traditionsunternehmen werden und bleiben. Akademie bedeutet: Umfassendes Wissen - aus Theorie und Praxis. In unserer Akademie wird auch gespielt und ausprobiert - siehe unser Szenarienprüfstand.

Unseren Anspruch erfüllen wir durch aktive und aktuelle Technologie- und Technikanwendungserfahrung, Softwareerfahrung, Entwicklungsgeist und das Wissen, wie, wann, an wen Produkte auf dem Markt lanciert werden müssen. Die unternehmerische Umsetzungserfahrung unterscheidet uns oft von Unternehmensberatungen, vor allem den großen.

Als Unternehmerakademie für mittelständische Unternehmer, KMU, beziehen wir auch das private Umfeld des Unternehmers mit ein.

DENKHAUS® ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt. Mit einer ganz eigenen Strategie wurde von Anbeginn auf Zukunftsausrichtung für Familienunternehmen und KMU gesetzt. Die Früchte können geerntet werden.

Umfassende kybernetische Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement tragen zur Erfolgssicherung bei (auf Wunsch einsehbar).

Die DENKHAUS®-Story: DENKHAUS®-Story

Unternehmerakademie mit Prüfstand

Unternehmenslenker, Familienunternehmer, Startups, die funktionierende Strategien anhand von

gültigem Wissen, Perspektiven, völlig neuen Ideen oder Innovationen, Szenarien suchen werden in unseren Onlineveranstaltungen oder in Präsenzveranstaltungen, aber auch von unserem speziellen Prüfstand begeistert sein.

Über diese Links: Veranstaltungsprogramm und Veranstaltungstermine.

Inside DENKHAUS®-Akademie

In der DENKHAUS®-Akademie geht es um:

• individuelle Zukunftsgestaltung - unternehmerisch und privat
• vertikale und horizontale Geschäftsmodelle
• unternehmerische Antworten auf Trends, der Zeitenwende, der Transformation
• Betrachtung und Entwicklung von Technologie, Technik, Forschung und Entwicklung
• Methoden, Prozesse, Personal zur ganzheitlichen Führung und zur organischen Unternehmensentwicklung
• Marketing, Werbung und Vertrieb zur organischen Unternehmensentwicklung
• Cybersecurity, Digitalisierung, Datenschutz zur Unternehmenssicherung und Risikominimierung
• Kollaboration, Wissensmanagement, Wissensfluss zwischen Menschen und mittels der IT zur Steigerung der Innovationskraft
• Unternehmensnachfolge zum Fortbestand von Unternehmen

für produzierendes, verarbeitendes Gewerbe, Handel, Dienstleistung, Hotelerie bis ca. 300 Mitarbeiter.

Unternehmer in der Krisenbewältigung - Lagebeurteilungen

Mit Argusaugen beobachten wir politische Entscheidungen. Mit umfassendem, internationalem Blick, schauen wir hinter die Kulissen von Politik, Gesundheitspolitik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Unternehmer könnten aus unserer Sicht im Interesse der unternehmerischen Zukunftsgestaltung und des Betriebsfriedens auch gut beraten sein, Spielräume zu fordern und auch im eigenen Betrieb auszuloten. Wir haben dazu auf der Seite Pandemiebewältigung ein eigenes Konzept entwickelt. Im Quartalsbericht "Die Lage" kommentieren wir wichtige Ereignisse.

Mehr Infos zu Pandemie Mehr Infos zu "Die Lage"

Team DENKHAUS®-Akademie

Zum Team und den Referenzen

Zum Profil von Kurt Jürgen Göhl (Akademieleitung)


Der unabhängige Blick zu Klima, Transformation, Gender, Digitalisierung

Geht man nach dem Mitautor des am 14. Oktober 1974 erschienenen Buchs: "Die Grenzen des Wachstums" so sagt Dennis Meadows, dass die Ressourcen endlich seien. Gegenautor Julian L. Simon sieht dies ganz anders und einfacher: Der Preis setzt die einzig richtige Grenze und schafft Anreize zu Einsparung, als nur Verbote. Wichtige Details: In den siebzigern wurden die Ölvorkommen als für begrenzt und einem Versiegen bis spätestens 2040 prognostiziert. Heute wissen wir: Das stimmte damals nicht und stimmt heute nicht. Nicht Kohlendioxid ist hauptursächlich für die Erderwärmung. Wasserdampf ist mit einem doppelt so hohen Anteil wie Kohlendioxid beteiligt. Wasserdampf kann nicht zur Regulierung von Wohlstand und Zuteilung herangezogen werden. Kohlendioxid, hingegen ist mess- und auf den Emittenten zuteilbar und damit das "Wohlstandsgas".

Sieht man in die heutige Politik und die Bewegungen von so vielen jungen Menschen, die Meadows auf's Schild gehoben haben (woher haben die Schüler das denn? - in so großer Zahl? - von den Eltern wohl kaum), kann durchaus aus den Reden der Protagonisten wie Rheemtsma, Neubauer, u. a. von Religion gesprochen werden. Es kann daher gemutmaßt werden, dass auf breiter Ebene eine "Begrenzung" und "Zuteilung" (Emissionszertifikate) auf allen Gebieten statt finden soll. Glaubenssätze, die in Religionen auch die Motivation zum freiwiligen, aufgrund von stufigen Ereignissen, Verzicht erzeugen sollen.


Die aktuelle Lage ist für Europa, weniger bis kaum für Russland (solange mit China verbündet), existenziell. Trotz großer Anstrengungen wird es nicht gelingen, innerhalb der nächsten 3 Jahre Gas und Öl durch erneuerbare Energieen zu substituieren.
Weniger Verbrauch ist das Mittel, steigenden Energiepreisen zu begegnen. Es müssen Prioritäten gesetzt werden. Für Unternehmen bedeutet dies: Nice to have beerdigen, Homeoffice ausbauen und gleichzeitig gegen Cyberangriffe aufzurüsten, Digitalisierung umfassender verstärken, Virtualität ausbauen (bspw. 3D-Druck, Virtual Factory), alles was fossile Energieträger benötigt, einschränken. Die Ukraine-Krise ist ein Katapult in die Digitalisierung und der Todesstoß für den carbonisierten Energieeinsatz. Auf diesem Wege wird die Klimabewegung ihre Forderungen erfüllt sehen.
Unser Rat: Überprüfen wir aber auch diesen aufgezwungenen Weg. Dieser wird uns entmenschlichen und zum transhumanen Menschen, mit der Gefahr einer totalen Überwachung unseres Lebens und Denkens, führen. Die Vorboten sind bereits für jeden erkennbar. Viele Weichen sind in und durch Organisationen, in der Politik, in den Medien, im Gesundheitswesen, in den Gesellschaften, in Technik und Technologie bereits gestellt.

Bevor man ein Haus baut, ein Unternehmen gründet, schauen die allermeisten, ob das auch gut gehen kann, vor allem die Geldgeber. Man geht auch nicht in einen Krieg, ohne vorher die eigene Truppenstärke und Fähigkeiten abzuschätzen. Das östliche Ausland schaut sehr interessiert, aber auch distanziert auf das Experiment Deutschland. Nicht wenige, die sich ein Scheitern Deutschlands wünschen, oder bereits auf die Fahnen geschrieben haben. Kein Land der Welt setzt so wie Deutschland durch die Ampelregierung ad hoc alles auf eine Karte.


Viele hiesige Unternehmer lassen sich mit vollem Elan angesichts von vermeintlichen aber nicht nachhaltigen Gewinnen, einäugig oder sogar blind auf dieses Experiment ein, dem objektiv wesentliche und unumstößliche Faktoren (u. a. sichere und bezahlbare Energieversorgung, angepasste Staatsverschuldung, begrenzte Sozialleistungen, gesteuerte Zuwanderung, Common Sense, gesellschaftlicher Friede, sinnvolle Regulierung, belastbare staatliche und öffentliche Infrastruktur, unpolitisierte wie möglichst störungsfreie Wirtschaft und Lieferketten, breiter Vermögensaufbau, Beibehaltung des sozialen Status und Umfeldes) zum Gelingen fehlen. Dafür immer neue Belastungen, endogen wie exogen verursacht bzw. sich ergebend, Aderlässe durch in's Ausland abdriftende Grundversorger, Schlüsseltechnologien, helle Köpfe und Leistungsträger wirken zusätzlich schwächend und belastend. Und, das ist wichtig, die fehlenden Voraussetzungen zum Gelingen der Energie- und Zeitenwende sind ursächlich weder pandemiebedingt, russland-ukrainebedingt noch klimabedingt. Diese wirken vielmehr beschleunigend. Über Jahrzehnte wurde in Deutschland Notwendiges schlicht verschlafen oder bewusst nicht angepackt, dafür aber Bräsigkeit und Überheblichkeit kultiviert. Wer nun meint, die derzeitige Ampelregierung schafft Abhilfe: Sie verschärft den Mangel, bringt Unordnung in noch funktionierende Bereiche, fördert Abhängigkeit vom Staat. Sie bietet Hoffnung, ein Utopia, aber keine grundsätzliche Lösung, weil es schlicht keine gibt. Mehr in Die Lage


 

 

Content und im Sinne von § 5 TMG verantwortlich:
DENKHAUS®-Akademie • 88260 Argenbühl/Allgäu • T: +49 (0)7566-9404-30 • F: +49 (0)7566-9404-24





Besucherzaehler