Akademie

für unternehmerisches Zukunftsdenken,

Resilienzstärkung und Unternehmensnachfolge

Unternehmerorientierung in schwierigen Zeiten

WIR BIETEN ORIENTIERUNG

Als umfassend denkende und aufgestellte Akademie bieten wir Orientierung für Unternehmer. Ergebnis unserer Arbeit mit Ihnen als Unternehmer sind nachhaltige Ziele, solide funktionierend individuelle Wege, eine Ausrollung mit individuell angepassten und ausgefeilten Methoden. Wir wissen: Das ist existenzentscheidend in schwierigen Zeiten, weil weder experimentieren noch umsteuern erforderlich sein wird. Das geläuterte Wissen unserer Referenten kommt aus Jahrzehnten Anwendung und laufender praxis- wie auch akademischer Überprüfung. Dazu gehört auch ein unabhängiger Rundumblick und belastbarer Einblick in die Zukunft für richtige Zukunftsentscheidungen. Einen ersten Einblick nehmen? Transformationswissen, eine Zukunftsvorausschau

Teilnehmer unserer 1:1-Veranstaltungen in Form von Seminaren, WorkshopSeminaren, SzenarienSpielwiesen können mit unserem Angebot richtige und beständige Entscheidungen treffen. Terminübersicht hier.

Darüber hinaus bieten wir Weiterbildungen in Datenschutz, Cybersecurity, Sustainable Software Engineering und erfolgreiche Methoden im Rekruiting und Training von Unternehmensnachfolgern.

WAS UNTERNEHMER
DAVON HABEN

Teilnehmer unserer 1:1-Veranstaltungen stellen übereinstimmend fest: "Nirgendwo haben wir auf den Punkt Wege in unsere unternehmerische, aber auch als Gesellschafter private Wegweisung erhalten, wenngleich wir immer wieder neu denken mussten".

 

Das neu erworbene Wissen, Sichtweisen, Konzepte und Strategien und wie dies zu einem wirklich agilen Unternehmen umgesetzt werden kann, das in unseren diskreten WorkshopSeminaren zur unternehmerischen Zukunftsgestaltung erworben wird, dient der Unternehmenssicherung und der Erhaltung von möglichst viel individueller Freiheit.

Warum DENKHAUS®-Akademie?

Zu uns kommt, wer grundlegende umfassende Einblicke auf und in die Welt als wichtig und "umsteuern vor jeder Klippe" als zu teuer ansieht, wer sich auf das Wesentliche konzentrieren, in kurzer aber hocheffektiver Vorbereitungszeit Unternehmenszukunft erarbeiten will, wer Brimborium und Fassade als unwichtig, wer Offenheit und unbestechliche Qualität schätzt.

Belohnt wird eine 1:1-Veranstaltungs-Teilnahme durch unvergessliche Erlebnisse zusammen mit zielorientierten Herzblut-Unternehmern. In Lebensfreude und in Entspanntheit wird eine funktionierende Roadmap erarbeitet. Diese rollt dann der Unternehmer mit seinen Leuten nach eigenem Zeitplan und ohne Unternehmensberater aus - kein "fremder" wird im Hause sein (wir sind bei Bedarf immer stand-by).

Wir stehen für diese Aufgabe zeitlich terminiert zur Verfügung, sind daher kein Konkurrent bestehender Unternehmensberatungsbeziehungen oder zu Organisationen (Verbände, IHK, etc.), sondern füllen mit unserem Angebot von anderen nicht beantwortbare Lücken.


 

Könnte darunter auch ein potenzieller Unternehmensnachfolger sein?


Haben Sie eine greifbare Vorstellung, was auf Sie als Unternehmer zukommt?

Zeitung, Fachmagazine lesen, ist das eine - und wichtig. Doch, können Sie sagen, Sie hätten ein umfassendes Bild?

Und, auch, wer was vorhat, wem Sie als Unternehmer trauen können?

Und, wohin Politik und Gesellschaft sich bewegt?

Und, was das für Ihr Unternehmen bedeutet? Steckt hinter allem ein großer Entwurf oder ist Utopia voraussehbar, vielleicht sogar Bluff?

Und, bekommt man an den etablierten Unternehmer-Treffpunkten und Info-Kanälen nicht zu oft Einheitsmeinung serviert?

 

Teilnehmer unserer 1:1-Veranstaltungen bekommen ein stichhaltiges, umfassendes Bild der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vermittelt. Was das für die Teilnehmer bedeutet? Richtige Entscheidungen. Kein "Auf-Sicht-Fahren", kein Umsteuern, Investitionen nicht in den Sand zu setzen, Existenz nicht aufgrund falscher Informationen oder Annahmen gefährden.

Apropos: Unser Transformationswissen fließt auch in unsere Unternehmensnachfolge-Themen ein. Damit fällt es Anwendern leichter, Nachfolger zu interessieren, zu binden und preiswürdig zu sein. Transformationswissen ist wichtig, die eigenen betrieblichen Möglichkeiten an der Zukunft zu messen. Dafür haben wir das Transformationsreifekonzept entwickelt, das es auch bald als EBook käuflich zu erwerben gibt.

 

Warum ist DENKHAUS® nicht "social"?

"Was die linke Hand tut, soll die rechte Hand nicht sehen". "Gutes Tun", "sozial sein" soll bei uns nicht werbewirksam und auch nicht "woke" sein. Liegen gar Bedeutungsverkehrung vor?
Von Anfang an verzichten wir auf eine "Präsentation" bei den "Sozialen Medien". Wir betreiben unser Geschäft abseits der Masse. Diskretion ist ein hohes Gut. Wir behalten alle Prozesse in unserer Hand. Wir sind Hüter unseres Core-Wissens, was vertrauensvolle Kollaborationen nicht ausschließt.

WAS WIR UNTERNEHMEN BIETEN

Unternehmen Zukunftsstark


Drei harte Krisen, aktuell Russlandinvasion, Pandemie nicht ausgestanden, weitere Krisen sind absehbar.

Eine andere Welt braucht eine andere Unternehmenspolitik
Mit unserem umfassenden unternehmerischen Wissen bieten wir Module zur Zukunftsausrichtung an. Hier das erste Modul als Ein-Tages-Videokonferenz mit konkretem Ergebnis für Unternehmer und Mehrwerten.

Zur Veranstaltung Ukraine-Russland-Analyse Lagebeurteilung Zeitenwende

Potenzielle Unternehmensnachfolger gesucht? Link zu Personalberatung DENKHAUS®

Unternehmensübergabe mit unserem Transformationsreifekonzept

Den Prozess der Unternehmensübergabe gestalten Sie souverän durch unser Transformationsreifekonzept. In jeder Phase Überblick und Ruhe. Potenzielle Unternehmer suchen zukunftsfähige Unternehmen. Mit dem Transformationsreifekonzept bereiten Sie ihr Unternehmen und die Übergabe methodisch sicher, mit umfassendem Know-how vor. Rufen Sie uns an, um mehr zu erfahren.

Mehr infos

Unabhängige Analysen und Einschätzung global essentieller Themen und Entwicklungen


Russlandinavsion - Strategieüberprüfung, kurz- mittel- und langfristig - Existenzfrage

Eine andere Welt braucht eine andere Politik
Jetzt braucht es einen klaren Blick, umfassendes geopolitisches Wissen. Das haben wir uns seit 20 Jahren aufgebaut.

Zur Veranstaltung Ukraine-Rußland-Analyse Lagebeurteilung Zeitenwende

PRUV ist kostenlos, spart täglich Stunden, tausende Euro, verbessert das Betriebsklima, schützt vor Gefahren, ...!

Die PRUV-Methode!

Entwickelt von der DENKHAUS®-Akademie/Argenbühl

Leicht einzuprägen (phonetisch: proof wie sicher nur mit uv), für jeden an jeder Stelle im Betrieb anzuwenden, genial einfach!

Von Kurt Jürgen Göhl entwickelt, wird diese zigfach täglich durch Gruppen-, Abteilungs-, Bereichsleiter, Geschäftsführer implementiert.

Der Anwendungsbereich ist unbegrenzt und wirkt auch zur Vermeidung von Gefahren, beispielsweise bei der Cybersecurity, in der Entwicklung, in der Materialprüfung, ......

Mehr Infos

Cybersecurity

Durch Malware, Ransomware, Phishing-Attacken, Man-in-th-Middle, Social Media Engineering, Spoofing, usw. können Unternehmen, gleich welcher Größe und Tradition, bis zur Vernichtung geschädigt werden.

Mit unserem Wissen, ausgeklügelten Strategien können Unternehmer dagegen halten und besser schlafen. Wir überprüfen auch die existierende Abwehr.

Informieren Sie sich und buchen einen der nächsten freien Plätze in unseren Veranstaltungen.

Mehr Infos

Traditionsunternehmen in ihrer Resilienz stärken

Unternehmenslenkern die Zeichen der Zeit analysieren und individuell auslegen, Innovationsideen entwickeln, Abwehr und Solidität stärken ist eine der Aufgaben der DENKHAUS®-Akademie für Unternehmer.

Traditionsunternehmen drohen akut Gefahren: Digitalisierung, falsche "Zukunftsprodukte", zu viel Tradition.
In unseren Informationsveranstaltungen erfahren Sie mehr.

Lesen Sie auch das Grußwort des Gründers Kurt Jürgen Göhl, nehmen Einblick in unser Team. Oder wollen Sie mehr über die Zeitenwende erfahren?

Mehr Infos

Startups von Anfang an richtig aufstellen

Startups können zu Traditionsunternehmen werden, wenn Trenderkennung, Trendnutzung, eine spannende Geschichte, sofort erkennbarer Nutzen, solide Kundenbedürfniserfüllung, einem soliden Geschäftsmodell und solidem Wirtschaften unterlegt sind.

Der Businessplan ist nicht das erste, was Startups tun sollten. Wichtiger: Das Mindset. Dann die Idee. Dann der Markt. Dann die Ausführungsplanung. Dann die Ressourcen. Dann der Businessplan.

Wichtig: Unsere Businesspläne haben bei Banken, Behörden und im Roll-out Bestand. Weil sie funktionieren.

DENKHAUS®-Experten sind BaFa-gelistet.

Mehr Infos

ERP-System-Umstellung

DENKHAUS® entwickelt seit 30 Jahren an einem eigenen wissens- und operational exzellenz-basierten ERP-System. Wir haben alle Stufen der Entwicklung in der Tiefe, in der Anwendung, in der Wirkung mitgemacht.

Wir bieten Workshops aber auch Begleitung in der ERP-System-Umstellung an.

Die Cybersecurity muss von Anfang an ein wichtiges Thema sein, ebenso SCM, Intralogistik. CRM-Prozesse. Diese müssen mit eingebunden sein.

Erfahren Sie mehr in unseren Workshops.

Mehr Infos

Die DENKHAUS®-Akademie

leistet einen essentiellen Beitrag zur langfristig funktionierenden Unternehmenszukunft damit Unternehmen Traditionsunternehmen werden und bleiben. Akademie bedeutet: Umfassendes Wissen aus der Praxis. In einer Akademie darf man auch spiele und ausprobieren.

Unseren Anspruch erfüllen wir durch aktive und aktuelle Technologie- und Technikanwendungserfahrung, Softwareerfahrung, Entwicklungsgeist und das Wissen, wie, wann, an wen Produkte auf dem Markt lanciert werden müssen. Die unternehmerische Umsetzungserfahrung unterscheidet uns oft von Unternehmensberatungen, vor allem den großen.

Als Unternehmerakademie für mittelständische Unternehmer, KMU, beziehen wir auch das private Umfeld des Unternehmers mit ein.

DENKHAUS® ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt. Mit einer ganz eigenen Strategie wurde von Anbeginn auf Zukunftsausrichtung für Familienunternehmen und KMU gesetzt. Die Früchte können geerntet werden.

Umfassende kybernetische Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement tragen zur Erfolgssicherung bei (auf Wunsch einsehbar).

Die DENKHAUS®-Story: DENKHAUS®-Story

Unternehmerakademie mit Prüfstand

Unternehmenslenker, Familienunternehmer, Startups, die funktionierende Strategien anhand von

gültigem Wissen, Perspektiven, völlig neuen Ideen oder Innovationen, Szenarien suchen werden in unseren Onlineveranstaltungen oder in Präsenzveranstaltungen, aber auch von unserem speziellen Prüfstand begeistert sein.

Über diese Links: Veranstaltungsprogramm und Veranstaltungstermine.

Worum geht es inhaltlich in der DENKHAUS®-Akademie?

In der DENKHAUS®-Akademie geht es um:

• individuelle Zukunftsgestaltung - unternehmerisch und privat
• vertikale und horizontale Geschäftsmodelle
• unternehmerische Antworten auf Trends, der Zeitenwende, der Transformation
• Betrachtung und Entwicklung von Technologie, Technik, Forschung und Entwicklung
• Methoden, Prozesse, Personal zur ganzheitlichen Führung und zur organischen Unternehmensentwicklung
• Marketing, Werbung und Vertrieb zur organischen Unternehmensentwicklung
• Cybersecurity, Digitalisierung, Datenschutz zur Unternehmenssicherung und Risikominimierung
• Kollaboration, Wissensmanagement, Wissensfluss zwischen Menschen und mittels der IT zur Steigerung der Innovationskraft
• Unternehmensnachfolge zum Fortbestand von Unternehmen

für produzierendes, verarbeitendes Gewerbe, Handel, Dienstleistung, Hotelerie bis ca. 300 Mitarbeiter.

Unternehmer in der Krisenbewältigung - Lagebeurteilungen

Mit Argusaugen beobachten wir politische Entscheidungen. Mit umfassendem, internationalem Blick, schauen wir hinter die Kulissen von Politik, Gesundheitspolitik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Unternehmer könnten aus unserer Sicht im Interesse der unternehmerischen Zukunftsgestaltung und des Betriebsfriedens auch gut beraten sein, Spielräume zu fordern und auch im eigenen Betrieb auszuloten. Wir haben dazu auf der Seite Pandemiebewältigung ein eigenes Konzept entwickelt. Im Quartalsbericht "Die Lage" kommentieren wir wichtige Ereignisse.

Mehr Infos zu Pandemie Mehr Infos zu "Die Lage"

Team DENKHAUS®-Akademie

Zum Team und den Referenzen

Zum Profil von Kurt Jürgen Göhl (Akademieleitung)


Der offene Blick und ein Rat

Geht man nach dem Mitautor des am 14. Oktober 1974 erschienenen Buchs: "Die Grenzen des Wachstums" so sagt der Mitautor Dennis Meadows, dass die Ressourcen endlich seien. Gegenautor Julian L. Simon sieht dies ganz anders und einfacher: Der Preis setzt die einzig richtige Grenze und schafft Anreize zu Einsparung, als nur des Verbotes.

Sieht man in die heutige Politik und die Bewegungen von so vielen jungen Menschen, die Meadows auf's Schild gehoben haben (woher haben die Schüler das denn? - in so großer Zahl von den Eltern wohl kaum), kann durchaus aus den Reden der Protagonisten wie Rheemtsma, Neubauer, u. a. von Religion gesprochen werden. Es kann daher gemutmaßt werden, dass auf breiter Ebene eine "Begrenzung" auf allen Gebieten statt findet, finden soll, und Glaubenssätze wie in Religionen die Motivation zum freiwiligen, aufgrund der Ereignisse zugeführtem, Verzicht bilden.
Die aktuelle Lage ist für Europa, auch für Russland, existenziell. Trotz großer Anstrengungen wird es nicht gelingen, innerhalb der nächsten 3 Jahre Gas und Öl durch erneuerbare Energieen zu substituieren.
Weniger Verbrauch ist das Mittel, steigenden/explodierenden Energiepreisen zu begegnen. Es müssen Prioritäten gesetzt werden. Für Unternehmen bedeutet dies: Nice to have beerdigen, Homeoffice ausbauen und gleichzeitig gegen Cyberangriffe aufzurüsten, Digitalisierung umfassender verstärken, Virtualität ausbauen (bspw. 3D-Druck, Virtual Factory), alles was fossile Energieträger benötigt, einschränken. Die Ukraine-Krise ist ein Katapult in die Digitalisierung und der Todesstoß für den carbonisierten Energieeinsatz. Auf diesem Wege wird die Klimabewegung ihre Forderungen erfüllt sehen.
Unser Rat: Überprüfen wir aber auch diesen aufgezwungenen Weg. Dieser wird uns entmenschlichen und zum Transhumanen Menschen führen mit der Gefahr einer totalen Überwachung unseres Lebens und Denkens. Die Vorboten sind bereits für jeden erkennbar. Geforscht wird daran in Deutschland, den USA, Großbritannien, Frankreich.

Bevor man ein Haus baut, ein Unternehmen gründet, schauen die allermeisten, ob das auch gut geht. Man geht auch nicht in einen Krieg, ohne vorher die eigene Truppenstärke abzuschätzen. Wie lange kann ein Staatsführer die Kräfte der eigenen Bevölkerung, auch die umliegender Staaten, in Anspruch nehmen?