Fit machen • Dienstleister sparen • Auf Zukunft vorbereiten

 

 

Waren Unternehmer bislang im Denken eher konservativ wird von ihnen ein Umdenken erwartet.

Die Wahl in den USA gibt Auftrieb ebenso wie Entscheidungen der europäischen Kommission.

Unternehmer sollen ihre Gaben, Ihre Mühen, ihr Gründungskapital der Gesellschaft weiterhin zur Verfügung stellen, jedoch neu zeitgeistliche Forderungen nach Gender-Gerechtigkeit, Klima-Verantwortlichkeit, Corona-Solidarität erfüllen. Nicht nur Gesetze wirken in das unternehmerische Handeln hinein sondern in Zukunft auch politisches Denken. Der gesellschaftsschädliche Individualismus oder persönliche Freiheiten und Vorlieben werden auf den Prüfstand gestellt oder öffentlich geächtet (SUV). Firmenpatriarchate, unternehmerische Inseln, werden öffentlich hinterfragt. Die Gesellschaft richtet sich aus nach Demokratie die Mitbestimmung in allen Bereichen, Solidarität, Gerechtigkeit (Gender, Flüchtlinge) und damit Forderungserfüllung an den Einzelnen (Verzicht) meint.

Viele Maßnahmen dienen der Umverteilung in eine gerechte, solidarische neue Welt.

Die neue Gesellschaft ist das Ziel. Die Folgen für Unternehmer: Unterordnung, Umsetzung, teilen.

Dieses Webinar informiert über die Entwicklung und die Ausblicke für Unternehmer.

 

Typ: Webinar

Preis: kostenlos

 

Zur Buchung Termin anklicken

Halbtägige Termine

Fr, 18.12.2020, 16:00:00 - 17:30:00 Uhr

 

 

 

Über die Akademie

DENKHAUS®-Akademie • 88260 Argenbühl/Allgäu • T: +49 (0)7566-9404-30 • F: +49 (0)7566-9404-24